Aktuell


Piratenangriff auf Seabourn Spirit

Seabourn Spirit flüchtet vor Piraten

Seabour Spirit fährt Piraten davonMan möchte meinen, es sei eine Geschichte aus längst vergangenen Zeiten. Am Samstag den 5. November 2005 haben Piraten vor der Küste von Somailia versucht, das Kreuzfahrtschiff Seabour Spirit zu kapern. Die Spirit konnte den Piraten davonfahren. Niemand wurde verletzt.

Etwa 70 Seemeilen vor der Küste von Somalia hatten Bewaffnete auf Schnellbooten das Feuer auf die Seabourn Spirit eröffnet und versucht zu entern. Der Versuch, die Seabourn Spirit zu kapern, scheiterte zum Glück kläglich: Der Kapitän drehte ab und fuhr den Angreifern davon. Die etwa 200 Passagiere an Bord  - überwiegend aus Nordamerika und Westeuropa - kamen mit dem Schrecken davon. Die Spirit ist weiter auf dem Weg zu den Seychellen.

Die Gewässer um das Horn von Afrika zählen zu den gefährlichsten Gewässern der Welt. Erst vor wenigen Wochen hatten Piraten zum wiederholten Mal ein Schiff der Vereinten Nationen mit Hilfsgütern für das hungernde Somalia gekapert. Die Lage in Somalia selbst ist so unsicher, das selbst die dortige Regierung ihren Amtssitz ins benachbarte Kenia verlegt hat.

Aufgrund er Größe und der hohen Anzahl an Personen an Bord bleiben Kreuzfahrtschiffe in der Regel von Piratenangriffen verschont. Auch werden Routen fern von der Küste in solchen gefährdeten Regionen gewählt.

reuters / kreuzfahrten-pool

11-06-2005

Mit einem halben Tag Verspätung kam die Queen Mary 2 am 9. November 2005 ins Trockendock bei Blohm und Voss in Hamburg. Das Eindocken hatte sich verschoben, weil der Wasserstand der Elbe zu gering war: Der Tiefgang der QM2 hatte ein Einlaufen in das Dock verhindert.

weiter »

11-09-2005

Palacruceros - so heißt das im September 2005 in Bau gegangene Kreuzfahrtterminal in Barcelona. Bauherr ist die größte Kreuzfahrtgesellschaft Europas, die italienische Costa Crociere. Ende Sommer 2006 werden die ersten Costa Kreuzfahrtschiffe in Palacruceros anlegen.

weiter »

11-02-2005

Suche
Search:

Newsletter
Name:  

E-Mail:

  
Hotline

Noch Fragen zur Kreuzfahrt?

Kreuzfahrt Hotline:
+49 69 20456-830


Die Kreuzfahrtspezialisten von e-hoi helfen Ihnen gerne weiter!

Kreuzfahrt Preistipp!
Kontaktanfragen

Möchten Sie in Kontakt treten mit dem Team von Kreuzfahrten-pool.de?

Ihren Ansprechpartner finden Sie unter Kontaktanfragen.

© Copyright 2006/2012