Aktuell


Pullmantur kauft Delphin Renaissance

Pullmanturs kauft Delphin Renaissance

Der Kauf von zwei neuen Schiffen war Inhalt einer Pressemitteilung von Pullmantur Cruises im Dezember 2005. Während der Ankauf der Pacific Sky von P&O Australia in der Branche schon bekannt war, schlug die Meldung zum Kauf des zweiten Schiffes bei den Kreuzfahrt-Fans in Deutschland ein wie eine Bombe: Pullmantur Cruises hat die Delphin Renaissance gekauft.

Betroffenheit unter den Kreuzfahrtfans löste die Tatsache aus, das das beliebte Deutsche Schiff Delphin Renaissance nach Übergabe an Pulmanturs wohl nicht mehr für den deutschen Markt zur Verfügung stehen werde. Pullmanturs bedient mit ihren Schiffen den schnell wachsenden spanischen Kreuzfahrtenmarkt. Die Delphin Renaissance wird zukünftig unter dem Namen R-7 Blue Moon auf Ostseekreuzfahrt gehen.

Die  Delphin Seereisen Gmbh - den bisherigen Betreibern der Delphin Renaissance - bestätigten den Verkauf. Danach fährt die Delphin Renaissance planmäßig bis zum Ende der aktuellen Weltreise am 21.05. für die Offenbacher - danach wird das Schiff an Pullmantur übergeben. Kreuzfahrtgästen, die für spätere Kreuzfahrten gebucht hatten, werden von Seiten von Delphin Seereisen Alternative Kreuzfahrten bzw. Die Rückzahlung des Geldes angeboten.

Über die Zukunft der Delphin Seereisen GmbH ist noch nichts Näheres bekannt. Die Gesellschaft betreibt derzeit ausschließlich die gecharterte Delphin Renaissance. Nach einem Bericht der Kieler Nachrichten soll die Lücke, die durch den Verkauf der Delphin Renaissance gerissen wird, durch die "Delphin Voyager" gefüllt werden. Dabei handelt es sich um die "Olympia Voyager" - ein für die inzwischen insolvente Royal Olympia Cruises gebautes Schiff, das derzeit in Griechenland umgebaut wird. Das Schiff verfügt mit rund 700 Plätzen über eine Ähnliche Kapazität wie die Delphin Renaissance.

kreuzfahrten - pool

01-01-2006

Sicherheit geht vor an Bord des Luxusliners Queen Mary 2: Nachdem beim Auslaufen aus dem Hafen von Fort Lauderdale eine Erschütterung im Schiff zu spüren war, machte die Queen kehrt und führ in den Hafen zurück.

weiter »

01-18-2006

Flusskreuzfahrten sollen nicht mehr an der Hauptstadt Berlin vorbeiführen. Der Berliner Senat hat den Startschuss für die ersten Vorarbeiten zu einem Kreuzfahrtterminal in Berlin Tegel gegeben.

weiter »

12-13-2005

Suche
Search:

Newsletter
Name:  

E-Mail:

  
Hotline

Noch Fragen zur Kreuzfahrt?

Kreuzfahrt Hotline:
+49 69 20456-830


Die Kreuzfahrtspezialisten von e-hoi helfen Ihnen gerne weiter!

Kontaktanfragen

Möchten Sie in Kontakt treten mit dem Team von Kreuzfahrten-pool.de?

Ihren Ansprechpartner finden Sie unter Kontaktanfragen.

© Copyright 2006/2012